Die meisten Festivalgänger unter euch werden es schon mal schmerzlich erlebt haben: Eben noch zusammengestanden, auf den bevorstehenden Act gefreut, vier Sekunden später dreht man sich um und alle sind weg. Okay. Was jetzt? Panik? Stehen bleiben und warten? Anrufen und doch nicht gehört werden? Allein vor die Bühne abdampfen und alleine pogen? Oder besteht noch Hoffnung auf eine Réunion? Mit den nachfolgenden Tipps könnt ihr euch auch auf den wuseligsten Festivals wiederfinden – bzw. besser noch – verhindern, dass ihr euch aus den Augen verliert.

Vom Verlieren und Wiederfinden auf Festivals – 5 Tipps

  1. Augen offenhalten: Dieser körpereigene Mechanismus lässt sich ganz einfach aktivieren. Denn wer nicht zu verträumt übers Gelände schlendert, der sollte eigentlich immer einigermaßen im Blick haben, wo sich der eigene Eskalationstrupp gerade befindet.
  2. Treffpunkte ausmachen: „Falls wir uns nicht mehr sehen, treffen wir uns um 19:30 Uhr am Jägermeister-Stand (oder besser noch: am EWE Club Hotspot – da gibt’s WLAN for free, ´ne Chillout Area und Gewinne abzustauben)“ – funktioniert eigentlich auch bei Festivals ganz gut. Voraussetzung ist natürlich, dass alle Beteiligten Zugriff auf eine Uhr haben, ein Quäntchen Orientierungssinn und beides auch sinnbringend einsetzen können. Generell macht es immer Sinn, im Vorfeld einen festen Treffpunkt für etwaige Wiederfind-Momente auszumachen. Das kann der favorisierte Bierstand sein, der Pommes Dealer des Vertrauens, das eigene Zelt oder der Merch-Stand um die Ecke. Der Kreativität sind bei der Platzwahl keine Grenzen gesetzt – bestenfalls ist der place to be aber einfach zu merken und noch einfacher zu finden.
  3. Find Your Friends: Eine App, die Wunder bewirken kann. Für mehr Infos checkt „Die besten Apps für´s Festival“.
  4. Neue Freunde finden: Klingt beim ersten Lesen ziemlich doof, ja… Aber hey, bevor ihr stundenlang mit Suchen oder Trauern verbringt, seid einfach offen und lernt neue Leute kennen! Auf den Festivals sind so viele Gleichgesinnte unterwegs – ihr findet sicher schnell ´ne coole Truppe, mit der ihr den nächsten Act schauen und ´nen guten Tag verbringen könnt.
  5. Händchen halten: Ok, dieser Tipp hinkt vielleicht etwas. Wäre aber womöglich die einfachste Variante, um sich nicht zu verlieren. Neben Handschellen und Fußfesseln, versteht sich!